Junghunde

 
Basistraining/Aufbautraining


Nach der Welpenstunde wechseln die Vierbeiner in das Basistraining unserer Junghundegruppe. Dieses geschieht ungefähr im Alter von 5 Monaten. Allerdings ist der genaue Zeitpunkt von der jeweiligen Entwicklung des Hundes abhängig. Er soll ja weder in der Welpengruppe unterfordert, noch in der Junghundegruppe überfordert werden.



Auch in den Junghundegruppen gibt es zwischendurch Spielzeiten, sofern die Gruppenkonstellation dies zulässt. Allerdings steht in diesen Stunden die Erziehung von Mensch und Hund im Vordergrund.


Die wichtigsten Grundsignale, mit denen sich im Alltag die meisten Situationen meistern lassen, werden intensiv geübt. Dazu gehören Leinenführigkeit, Verbleiben, Sitz, Platz und Rückruf. Da der Hund lernen muss diese Signale an jedem Ort auszuführen, an dem er sich befindet, trainieren wir natürlich auch außerhalb des Hundeplatzes.


An das Basistraining schliesst dann das Aufbautraining der Junghunde an. In diesen Stunden werden die Übungen weiter ausgebaut und auch die Ablenkung erhöht.
 
 

In unsere Junghundegruppen können Sie natürlich jederzeit mit Ihrem Vierbeiner einsteigen. Auch Hunde, die schon älter sind, aber das kleine 1x1 der Grunderziehung noch nicht gelernt haben, sind in diesen Gruppen herzlich willkommen. Wir legen in unserem Verein keinen Wert auf einen absoluten "Kadavergehorsam", sondern möchten unsere Hunde zu zuverlässigen Begleitern im Alltag erziehen.


 
Bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft entscheiden, haben Sie die Möglichkeit an zwei Schnupperstunden teilzunehmen.
 
Unsere Trainingsleiterin entscheidet dann, je nach Alter und Erziehungsstand ihres Hundes, zu welchen Trainingsstunden Sie am Besten kommen können.